Homöopathisch - Biologische Fachpraxis in Bielefeld
Homöopathisch - Biologische Fachpraxis in Bielefeld

Laser Therapie

Laser ist die Abkürzung des englischen Wortes "Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation" - also Lichtverstärkung durch stimulierte und induzierte Aussendung von Strahlung. Schwingungsfähige Teilchen wie Atome und Moleküle können einen energetisch angeregten Zustand annehmen. Trifft die Lichtwelle einer bestimmten Wellenlänge auf ein angeregtes Atom oder Molekül, so fällt es in den Grundzustand zurück, die frei werdende Energie tritt als Strahlung (Photon) auf und verstärkt die Lichtwelle. Die Farbe des Laserstrahls ist von einer Reinheit, wie sie in der
Natur selten vorkommt (z.B. Zellkommunikation), weiterhin handelst es sich um Licht mit einem extrem hohen Ordnungsgrad.


Der Laser ist fähig auch in tieferes Hautgewebe einzudringen, ohne einen Temperaturanstieg zu verursachen. Durch die Einwirkung der Laserstrahlen auf das Blutplasma sowie auf die Organ- und Gewebezellen, speziell auf die Mitochondrien, werden enzymatische Prozesse stimuliert und das Energieniveau der Zelle positiv beeinflußt, insbesondere, wenn eine bereits pathologisch reduzierte Stoffwechselaktivität vorliegt.


Eine weitere wichtige Wirkung ist die Biostimulation des Gewebes. Seine Lichtenergie wird vom Gewebe absorbiert, wodurch die Stoffwechselvorgänge angeregt und modifiziert werden. Jeder Laser dringt entsprechend seiner speziellen Wellenlänge in das Gewebe ein, wird absorbiert, reflektiert und gestreut. Im Gewebe bewirkt die Streuung, daß umliegende Regionen mit der Laserstrahlung erfaßt und angeregt werden.


Im Bereich von 600 bis 1000 nm finden lichtbiochemische Wirkungen von Strahlen statt; diese wirken u.a. auf Strukturproteine ein, und zwar im Bereich der Membran von Zellen, Mitochondrien, Ergoplasma und Ribosomen. Zellatmung und Phosphorilierung werden aktiviert.


Die durch Laserstrahl herbeigeführten biologischen Effekte kann man wie folgt zusammenfassen:

  1. Beschleunigung der Blutzirkulation mittels Gefäßerweiterung der Kapillaren und Arterien mit entzündungshemmender und ab schwellender Wirkung, sowie mit eingehender Anregung des zellulären Stoffwechsels.

  2. Änderung des hydrostatischen, intrakapillaren Drucks mit daraus resultierender größerer Absorption der  im Zwischengewebe befindlichen Flüssigkeiten und daher Abschwellen der Ödeme und zusätzliche Aktivierung der Gewebeerneuerung.

  3. Schmerzstillende Wirkung, Anregung der Stoffwechselvorgänge und Immunitätsvorgänge mit Erhöhung der Antikörperbildung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© HEILPRAKTIKERIN MEHLHORN BIELEFELD

Wir sind Mitglied im Bund deutscher Heilpraktiker

Hier finden Sie uns

HEILPRAKTIKERIN

CHRISTINE MEHLHORN

Gütersloher Str. 204
33649 Bielefeld

 

zur Anfahrt

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

0521 4175770

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

nur nach Vereinbarung

Unsere Empfehlung

HEILPRAKTIKER

BERND MEHLHORN

Detmold